News aus dem Web

Hier findet ihr Neuigkeiten aus der Welt des Journalismus, die an dieser Stelle automatisch per RSS Feed erstellt werden. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Medien bzw. Autor*innen. Für die Inhalte kann aufgrund der Automatisierung keine Haftung übernommen werden.

Viel Spaß beim Stöbern!

  • Karriere und Journalismus: „Im Medienbereich denken viele über einen Plan B nach“, Teil 1
    von Florian Beißwanger am 17. September 2020 um 12:18

    Sie hat mehr als 20 Jahre Führungserfahrung in verschiedenen Verlagen und Positionen – und kann Journalistenkollegen als Businesscoach aus erster Hand Tipps für die Karriere geben. Mit dem Fachjournalist sprach Andrea Huss darüber, wie man der Corona-Krise zum Trotz mit einem Plan B in die Zukunft durchstarten kann – unabhängig davon, ob man gerade erst The post Karriere und Journalismus: „Im Medienbereich denken viele über einen Plan B nach“, Teil 1 appeared first on Fachjournalist.

  • Rezension: Wiener Cyber-Krimi „Tödlicher Crash“– IT-Journalistin unter Mordverdacht
    von Florian Beißwanger am 10. September 2020 um 12:37

    Selbstfahrende Autos, Überwachungsszenarien, Fragen zur IT-Sicherheit und eine veränderte Medienbranche in der unmittelbaren Zukunft: Der Wiener Cyber-Krimi „Tödlicher Crash“, in dem eine IT-Journalistin unter Mordverdacht gerät, zeichnet ein realitätsnahes und beunruhigendes Bild von der vernetzten Gesellschaft im Jahr 2022. Die junge, investigative IT-Journalistin Stefanie Laudon befindet sich im Barcelona-Urlaub, als sie von einem aufsehenerregenden Todesfall The post Rezension: Wiener Cyber-Krimi „Tödlicher Crash“– IT-Journalistin unter Mordverdacht appeared first on Fachjournalist.

  • Die Zukunft der Fachjournalisten nach Corona
    von Florian Beißwanger am 3. September 2020 um 12:40

    Die Corona-Pandemie hat viele (freie) Fachjournalisten hart getroffen. Können sie auf eine positive Entwicklung nach Corona hoffen? Meine These: Die Pandemie ist nur ein Faktor unter vielen. Fachjournalisten sollten selbst aktiv agieren, sonst könnten sie auf der Strecke bleiben. Der Niedergang im Wissenschaftsjournalismus wurde oft beschreiben.[1] Vor allem für freie Journalisten ist der PR-Bereich noch The post Die Zukunft der Fachjournalisten nach Corona appeared first on Fachjournalist.

  • Journalismus&Netz im August: Facebook News expandiert, lohnender Cookie-Verzicht, Käufer für Buzzfeed Deutschland
    von Bernd Oswald am 1. September 2020 um 20:47

    Was es bedeutet, wenn Facebook News auch nach Deutschland kommt, warum der niederländische Rundfunk ohne Cookies höhere Anzeigeneinnahmen hat und wer Buzzfeed Deutschland übernimmt. Facebook News kommt nach Deutschland Am 25. August hat Facebook bekannt gegeben, dass sein News-Programm auch auf Deutschland ausgeweitet wird. Bei Facebook News handelt es sich um einen Navigationspunkt in der

  • „PR ist wirkungsmächtig im Umweltjournalismus“
    von Florian Beißwanger am 27. August 2020 um 12:19

    Er ist einer der führenden Umweltjournalisten Deutschlands und Bestsellerautor. Im Interview mit dem Fachjournalist übt Axel Bojanowski Kritik an der Arbeitsweise mancher Kollegen, sagt, was in seinem Ressort besser laufen müsste, und gibt Nachwuchsjournalisten Ratschläge.  Inwiefern sind Sie Greta Thunberg dankbar? Ich habe großen Respekt vor ihr, weil ich glaube, dass sie wahrhaftig und aufrichtig The post „PR ist wirkungsmächtig im Umweltjournalismus“ appeared first on Fachjournalist.

  • „Für junge Kollegen ist Corona eine Katastrophe“
    von Florian Beißwanger am 20. August 2020 um 11:31

    Als 17-Jähriger trampte er 1970 per Anhalter in den Himalaya; mittlerweile bereiste er fast alle Länder dieser Erde und beschrieb seine Erlebnisse und Begegnungen für Zeitschriften wie Spiegel, Stern, Bunte oder Playboy und Blätter wie Zeit oder Süddeutsche Zeitung. (Nicht nur) für die Frankfurter Rundschau ist Helge Timmerberg „der tollste, schrillste, unterhaltsamste und dabei weiseste The post „Für junge Kollegen ist Corona eine Katastrophe“ appeared first on Fachjournalist.

  • Journalismus&Netz im Juli: Tipps für Innovation, die Werte der SZ, Recherche auf TikTok
    von Bernd Oswald am 5. August 2020 um 5:20

    Was es bei innovativen Projekten zu beachten gilt, warum der Wertekompass der SZ für Diskussionen sorgt und wie man auf TikTok recherchiert. Vor fünf Jahren ist das Media Lab Bayern an den Start gegangen, um als Inkubator Innovationen im Medienbereich zu fördern. Auch einige journalistische Angebote waren darunter, wie Der Kontext, Wafana oder The Buzzard.

  • Willst du dieses Blog wirklich weiter lesen?
    von medienpraxis am 16. Juli 2020 um 6:12

    Lieber Medienpraxis-Leser, liebe Leserin, lange nix mehr gehört voneinander, oder? Corona hat dich hoffentlich bislang in Ruhe gelassen, dir möglichst keine Aufträge weggeaxt und deine Arbeit so wenig wie möglich beeinträchtigt.Bei mir gab es wie bei vielen anderen statt Newsdesk… Weiterlesen →

  • Journalismus&Netz im Juni: Google zahlt Verlage, junge Marken in der Krise, Rezo versus Zeitungen
    von Bernd Oswald am 7. Juli 2020 um 6:46

    Was es mit Googles neuer Zahlungsbereitschaft auf sich hat, was die Coronakrise für die Jugendangebote von Verlagen bedeutet und worüber sich Rezo mit der deutschen Zeitungslandschaft streitet. Google schließt Lizenzverträge mit ausgewählten Verlagen Erstmals in seiner Geschichte will Google mit Zeitungsverlagen Lizenzverträge abschließen und dafür zahlen, dass es journalistische Inhalte in seinen Diensten anzeigt. Wie

  • Mehrwertsteueränderung: Das musst Du jetzt bei Deinen Rechnungen beachten
    von Timo Stoppacher am 29. Juni 2020 um 7:54

    Um die Wirtschaft nach dem Corona-Lockdown wieder anzukurbeln, wird mit einer Mehrwertsteueränderung am 1.7.2020 die Mehrwertsteuer gesenkt. Der reguläre Satz von 19 auf 16 Prozent, der ermäßigte von 7 auf 5 Prozent. Und es gibt noch ein paar weitere Änderungen, die wir uns hier sparen. Für freie Journalist*innen und alle, … weiterlesen Der Beitrag Mehrwertsteueränderung: Das musst Du jetzt bei Deinen Rechnungen beachten erschien zuerst auf Fit für Journalismus.

  • Journalismus&Netz im Mai: Trump contra Twitter, Nannen-Preis für Rezo, Media Pioneer feiert Meinungen
    von Bernd Oswald am 6. Juni 2020 um 11:06

    Der US-Präsident regt sich über Faktenchecks seiner Aussagen auf, ein Nannen-Preis für YouTuber Rezo entfacht Diskussionen, ob das Journalismus ist und Gabor Steingarts Startup Media Pioneer singt ein Loblied auf  Meinungen – auch auf unbequeme.   Twitter factchecked Trump Ende Mai kam es zum großen Streit zwischen US-Präsident Trump und Twitter. Trump hatte in einem

  • Podcasts: Chancen und Tücken
    von Christian Jakubetz am 27. Mai 2020 um 6:57

    Der Hype ist ungebrochen: Podcasts sind inzwischen so populär, dass sie als Medium beinahe gleichauf mit dem klassischen Radio stehen. Und das nicht nur, weil Deutschlands berühmtester Virologe zu Corona-Zeiten ein Podcast-Format zu ungeahnten Reichweiten geführt hat. Allerdings ist es wie bei jedem Hype: Bevor man auf den fahrenden Zug aufspringt, sollte man sich gut überlegen, ob das eine sinnvolle Entscheidung ist. Der Beitrag Podcasts: Chancen und Tücken erschien zuerst auf UNIVERSALCODE.

  • WordPress: In diesem Block ist ein Fehler aufgetreten…
    von Matthias Süßen am 4. Mai 2020 um 15:51

    Manchmal ist WordPress nervig. Vor allem dann, wenn es einem Fehlermeldungen ausspuckt, mit denen man nichts anfangen kann. Was war passiert: Nach einem Update ließ sich der Editor (aka Gutenberg) nicht mehr nutzen. In diesem Beitrag erkläre ich dir, wie du ihn wieder zum Laufen bringst. Updates bei WordPress führen manchmal zu großen Problemen, deren Der Beitrag WordPress: In diesem Block ist ein Fehler aufgetreten… erschien zuerst auf Matthias Süßen.

  • Journalismus&Netz im April: Neues Verification Handbook, Corona-Podcasts, irreführende Überschriften
    von Bernd Oswald am 4. Mai 2020 um 6:00

    Nicht nur Facebook, Twitter und YouTube verstärken ihren Kampf gegen Corona-Fake-News, Medien sind gefragt wie selten zuvor, vor allem Podcasts boomen. Und „Der Westen“ arbeitet mit irreführenden Überschriften. Die Corona-Krise hält die Welt im Griff und nach wie vor gibt es eine Menge falscher Behauptungen und Desinformation dazu. Correctiv hat die 15 häufigsten Gerüchte und

  • NDR Doku: Superspreader – Wie sie die Corona-Pandemie beschleunigten
    von Matthias Süßen am 29. April 2020 um 12:13

    Corona – Ein Virus verändert die Art, wie wir zusammenleben. Wir alle leiden unter den Folgen der Pandemie. Egal, ob wir selbst infiziert sind oder verschont geblieben sind. In Deutschland und Europa hat das Virus einen nie dagewesenen Shutdown verursacht, das öffentliche Leben quasi im Stillstand. Mein Kollege Matthias Sdun und ich haben uns gefragt, Der Beitrag NDR Doku: Superspreader – Wie sie die Corona-Pandemie beschleunigten erschien zuerst auf Matthias Süßen.

  • Journalismus&Netz im März 2020: Corona-Sonderausgabe
    von Bernd Oswald am 6. April 2020 um 5:59

    Fake-News-Welle, Hochzeit für den Datenjournalismus, hohe Einschaltquoten für Medien: Nur drei Beispiele, wie das Coronavirus auch die Medienlandschaft dominiert hat. Die März-Ausgabe des Journalismus&Netz-Rückblicks steht ganz im Zeichen des Coronavirus. Es gibt hier so viele Aspekte, die sich aber gut unterteilen lassen, dass ich mich für eine monothematische Ausgabe „Coronavirus und die Medien“ entschieden habe.

  • Virenschleuder Mikrofon: Folie schützt
    von Matthias Süßen am 31. März 2020 um 12:26

    An alle Vlogger, Podcaster und Videographen: Denkt bitte daran, dass Euer Mikro eine prima Virenschleuder sein kann, die den Mindestabstand zu Euren Gästen zudem deutlich unterschreiten. Eine einfache Plastikhülle kann helfen. Die besten Ergebnisse erzielt ihr mit einer möglichst dünnen Folie, die weder zu stramm noch zu lasch um das Mikro befestigt ist. Auf Soundcloud Der Beitrag Virenschleuder Mikrofon: Folie schützt erschien zuerst auf Matthias Süßen.

  • Corona und die Zahlen – Versuch einer Entwirrung
    von Matthias Süßen am 25. März 2020 um 16:30

    Wohl jeder schaut derzeit auf die Zahlen, um die Ausbreitung des Coronavirus abschätzen zu können. Doch das sorgt immer mehr für Verwirrung. Denn einheitliche Daten fehlen. Aber das hat Gründe. Wie kommen die einzelnen Stellen und Seiten zu so unterschiedlichen Infektionsraten und welche Schlüsse lassen sich aus diesen Werten ziehen. Nachdem ich gestern die besten Der Beitrag Corona und die Zahlen – Versuch einer Entwirrung erschien zuerst auf Matthias Süßen.

  • Freie Journalisten: Der eigene Arbeitsplatz
    von Bettina Blaß am 25. März 2020 um 9:25

    Natürlich kann man als freier Journalist seine Texte mit dem Laptop auf dem Sofa sitzend schreiben. Kein Problem. Zumindest nicht, wenn man es nur selten macht. Langfristig ist das jedoch nicht die beste Lösung. Ein Seminar zum Thema „Gesund und leistungsfähig als Freiberufler“ hat mich dazu gebracht, meinen Arbeitsplatz zu … weiterlesen Der Beitrag Freie Journalisten: Der eigene Arbeitsplatz erschien zuerst auf Fit für Journalismus.

  • Datenvisualisierung – die besten Tools
    von Matthias Süßen am 23. März 2020 um 15:46

    Pandemien produzieren gewaltige Zahlenberge: Wo gibt es wie viele Infizierte, wie viele sind neu hinzugekommen, wie viele Menschen haben sich bereits erholt. Wo sind aktuell die Brandherde. Das ist auch in Zeiten von Corona nicht anders. Diese Daten zu visualisieren kann helfen, Zusammenhänge zu verstehen, Infektionsketten zu sehen und damit einen Beitrag leisten, die Krankheit Der Beitrag Datenvisualisierung – die besten Tools erschien zuerst auf Matthias Süßen.

  • Corona: Selbstständige müssen jetzt schnell die Kosten senken
    von Timo Stoppacher am 16. März 2020 um 7:18

    Die Corona-Pandemie stürzt viele Branchen in zum Teil existenzielle Krisen. Was an wirtschaftlichen Folgen noch kommen mag, lässt sich kaum vorhersagen. Wenn Euch als Selbstständige gerade die Aufträge wegbrechen und die finanzielle Situation nur wenig Spielraum lässt, solltet Ihr so schnell wie möglich versuchen Eure Kosten zu senken. Hier sind … weiterlesen Der Beitrag Corona: Selbstständige müssen jetzt schnell die Kosten senken erschien zuerst auf Fit für Journalismus.

  • Journalismus&Netz im Februar: Assange vor Gericht, Leistungsschutzrecht reloaded, Journalismus auf TikTok
    von Bernd Oswald am 7. März 2020 um 14:59

    Im Februar sorgte der Prozess gegen Julian Assange für Aufsehen, die Verleger wollen maximal drei Wörter lizenzfrei zulassen, das Netzwerk Medienethik traf sich zur Jahrestagung und ein Erfahrungsbericht zu Journalismus auf TikTok und Instagram. Londoner Gericht verhandelt über Auslieferung von Assange an die USA Für große Schlagzeilen sorgte im Februar die Gerichtsverhandlung in London über

  • Zahlen, Karten und ein Podcast zum Corona-Virus
    von Christina Quast am 7. März 2020 um 12:34

    Ein paar hilfreiche Quellen zum Corona-Virus (eigentlich SARS-CoV-2), die ich momentan täglich nutze, möchte ich für Journalist*innen empfehlen – und zwar ohne in Panik zu geraten.…

  • Journalisten Tools kooperiert mit dem #CommunityGipfel
    von Christina Quast am 27. Februar 2020 um 5:29

    Was tun gegen HateSpeech? Wie kommuniziert die Polizei in Social Media? Und kann man das Community Management outsourcen? Die Antworten gibt es beim #CommunityGipfel am 27.…

  • Journalisten Tools @ drehscheibe: Wie Artikel zu Videos werden
    von Christina Quast am 17. Februar 2020 um 14:39

    Neu in der „drehscheibe“-Internetwerkstatt ist „wie aus Artikeln Videos werden“ – mein Artikel über „Lumen5“, ein Online-Tool mit dem Texte zu Videos werden.

  • Barcamp-Liste für Journalisten
    von Christina Quast am 11. Februar 2020 um 18:47

    Um die Zeit bis zum nächsten #MediaCampNRW – das schon in Arbeit ist – zu verkürzen, habe ich weitere Barcamps für Medienmacher*innen im deutschsprachigen Raum gesammelt.…

  • Journalismus&Netz im Januar: Spiegel-Fusion, Hass gegen Journalisten, Reuters Trend Report
    von Bernd Oswald am 4. Februar 2020 um 13:05

    Im Januar gab es einige Relaunches, prominente Journalisten wehren sich gegen Hate Speech, die New York Times gewinnt eine Million Digital-Abonnenten und prominente Journalisten geben ihre Zukunftsprognosen ab. Markenstrategie, Layout, CMS: Alles neu beim Spiegel Spiegel Online zählte zu den Pionieren des deutschen Online-Journalismus. Am 25. Oktober 1994 ging der Online-Ableger des Nachrichtenmagazins online und

  • Wenn freie Journalisten in Rente gehen
    von Bettina Blaß am 28. Januar 2020 um 7:35

    Rente ist kein besonders positiv geprägter Begriff. Erstens hat man das Meiste vom Leben bereits hinter sich, zweitens vermutlich seine einst jugendliche Dynamik und Attraktivität verloren. Und drittens geistert das Gespenst Altersarmut durch die Medien. Freie Journalisten müssen sich bei diesem Thema auch nichts vormachen: Laut einer nicht-repräsentativen Umfrage der … weiterlesen Der Beitrag Wenn freie Journalisten in Rente gehen erschien zuerst auf Fit für Journalismus.

  • Journalismus&Netz im Dezember: Medienstaatsvertrag, Oma die Umweltsau, Narrative der Desinformation
    von Bernd Oswald am 7. Januar 2020 um 21:56

    Warum es höchste Zeit für einen Medienstaatsvertrag wird, warum der WDR bei der Reaktion auf das „Oma, die alte Umweltsau“-Video keine gute Figur abgab und welche Mechanismen hinter vier prominenten Desinformationskampagnen stecken. Medienstaatsvertrag ausgehandelt Kaum zu glauben, aber wahr: Der aktuelle Rundfunkstaatsvertrag stammt aus dem Jahr 1991. Das www war da gerade mal zwei Jahre

  • Journalisten Tools als offizieller Partner beim #MediaCampNRW
    von Christina Quast am 3. Januar 2020 um 7:24

    Das #MediaCampNRW – ein Barcamp für Medienmacher*innen – geht in die nächste Runde: am 11. Januar 2020 in Mülheim an der Ruhr. Journalisten-Tools ist Partner der…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code